Bayerische Beamtenversicherung

Bayerische Beamtenversicherung

Bayerische Beamtenversicherung – über die BBV

Die Bayerische Beamtenversicherung besteht bereits seit dem Jahr 1858 – aus der Gründung eines Pensions- und Leichenvereins der Königlich Bayerischen Staatseisenbahnen. Demnach bot die Versicherung ursprünglich Leistungen in Bezug auf die Alters- und Hinterbliebenenabsicherung an. Ihren heutigen Namen erhielt die Unternehmung im Jahr 1972. Im Rahmen eines breit gefächerten Produktportfolios stellt die Bayerische Beamtenversicherung unter anderem Kfz-Versicherungstarife vor.

Kfz-Versicherungsprodukte

Als Standard-Versicherer im Kfz-Bereich bietet die Bayerische Beamtenversicherung neben der obligatorischen und gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflicht die Teil- und Vollkaskopolice an. Letztere ist als eine Art Rundumschutz zu verstehen, womit die Versicherung auch bei einem selbst verursachten Unfallschaden am eigenen Pkw aufkommt – Gleiches gilt für Motorräder. Die Teilkasko ist hingegen ein leicht reduzierter Service, der Leistungen bei Schäden am Fahrzeug durch Brand, Sturm oder auch durch einen Zusammenstoß mit Haarwild freisetzt. Eine Mallorca-Police ist bei den Produkten der BBV integriert, sodass auch Mietwagen im Urlaub automatisch versichert sind. Wer sich für die Vollkasko entscheidet, kann eine Neuwertentschädigung des Neuwagens für bis zu 24 Monate abschließen – das kann sich im Fall der Fälle auszahlen.

Ergänzungsprodukte zur Kfz-Police

Bei der Bayerischen Beamtenversicherung hat der Kunde die Möglichkeit, seine Kfz-Versicherung um einige Services zu ergänzen. So ermöglicht das Produkt Kasko-Komfort die schon erwähnte Neuwertentschädigung für bis zu 24 Monate. Der Schutzbrief sichert Sie bei Pannen, Unfällen und Diebstählen zusätzlich ab. In diesem Fall reicht ein Anruf bei der Versicherung aus, um einen Mietwagen zu erhalten. Ferner zahlt der Kunde für die Abschleppung des Fahrzeugs nichts. Leasing-Fahrzeuge können durch die GAP-Deckung versichert werden. Dabei erstattet die Bayerische Beamtenversicherung die Restforderung des Leasinggebers nach einem Totalschaden. Der additiv wählbare Rechtsschutz unterstützt Sie bei Auseinandersetzungen, die im Zusammenhang mit Ihrem Fahrzeug stehen. Werfen Sie ebenfalls einen Blick auf die Insassen- und Fahrer-Versicherung, um im Fall der Fälle zumindest finanziell einen kleinen Ausgleich zu erhalten.

vorheriger Kfzanbieter
  • axa
  • da-direkt
  • direct-line
  • rv-versicherung
  • vhv-versicherung
  • gothaer-versicherung
  • AllSecur kfz-versicherung
  • R+V24 kfz-versicherung
nächster Kfzanbieter